GLOBAL SAI KNIVES Global SAI Messer

GLOBAL SAI - Made by Yoshikin

Die Global Messer der Serie SAI folgen derselben Tradition wie die Global Messer der Classic Serie. Auch sie werden von geschulten Handwerkern des traditionsreichen japanischen Unternehmens Yoshikin hergestellt. Yoshikin gehört zu einem der führenden Produzenten japanischer Kochmesser und vereint langjährige Erfahrungen in der Herstellung von hohlräumigen Messergriffen aus rostfreiem Stahl mit der neuartigen Umsetzung moderner Klingentechnologien.

GLOBAL SAI Messer können ab sofort bei kochmesser-shop.com bestellt werden.
Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Download GLOBAL SAI Katalog & Preisliste im PDF-Format:
Global-SAI-Messer.pdf (0,7 MB)
Global-SAI-Preisliste.pdf (3,1 MB)

Wie bei den Originalen ist das Design der Global SAI Serie von Komin Yamada aus seiner 25jährigen Erfahrung entstanden. Der Messergriff wurde neu überarbeitet und beinhaltet nun eine ergonomisch angelegte Daumenmulde, die das Schneiden erleichtert.

Die Klingen sind aus einem speziellen Cromova 18 Sanso Material gefertigt und beinhalten drei Lagen aus rostfreiem Stahl. Die zentrale Lage mit Schneidrand besteht aus Cromova 18 Stahl und hat eine Klingenhärte zwischen 58 und 59 Grad. Sie ist eingebettet zwischen zwei Lagen aus weicherem SUS419 Stahl, der das Messer vor Gebrauchsabnutzungen wie Absplitterungen, Rostansätzen und Verfärbungen schützt.

An den Klingenseiten des Messers hat der Hersteller einen neuartigen Hammerschlag angewandt. Dieser dient nicht nur der Dekoration, denn die Luftmulden erleichtern auch das Ablösen der Nahrung von der Klinge, so dass einem Verkleben während des Schneideprozesses entgegengewirkt wird.

Schärfen und pflegen Sie Ihr GLOBAL SAI Messer

Der regelmäßige Gebrauch eines Schleifsteines zur Schärfung Ihres Global SAI Messers gewährleistet, dass dieses seine scharfkantige Schneide behält. Bevor Sie mit dem Schleifen beginnen, legen Sie Ihren Schleifstein für 5 bis 10 Minuten in Wasser, damit dieser vorab die notwendige Menge an Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Halten Sie das Messer anschließend so, dass die Klinge die grobkörnige Seite des Schleifsteines in einem Winkel von 10° bis 15° Grad trifft. Anschließend wiederholen Sie diesen Vorgang an der feinkörnigen Seite. Die Verwendung einer Schleifschiene garantiert, dass Sie dabei den richtigen Winkel erwischen.

Für das beste Ergebnis sollte die Vorderseite des Messers mit 70% und die Rückseite mit 30% geschliffen werden. Nach dem Schleifen sollten Sie das Messer mit heißem Wasser abwaschen und anschließend vollständig trocknen.